Autoren
 
Besucher
 1 Heute
 75 Woche
 697 Monat
 6.973 Jahr
6 Besucher online
 
Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
 
<< >>

Bernd Striegel: „Über das Geld“

Bernd Striegel: „Über das Geld“
Zum Vergrößern anklicken
Preis (inkl. MwSt. zzgl. Versand) 38,00 €
Mwst. 7% 2,49 €
Verfügbarkeit Lagernd
Artikelnr. 1449-7-GK
Autor Striegel, Bernd
Durchschnittliche Bewertung Nicht bewertet

Bernd Striegel: „Über das Geld“
597 S., 2005
GK-152
38,00 €

Produktinformation
Broschiert: 603 Seiten
Verlag: Gauke Verlag; Auflage: 2., überarbeitete Auflage. (2. Juli 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3879984492
ISBN-13: 978-3879984497
Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 15 x 4,6 cm

„Geld regiert die Welt“ – dies suggeriert ein Wissen über Geld, das kaum vorhanden ist. Striegel geht Entstehung, Eigenschaften und Funktionen dieser „chemischen Kraft der Gesellschaft“ nach.

-----------

Produktbeschreibungen
Kurzbeschreibung
„Geld regiert die Welt“ – diese allgemein verbreitete Formel suggeriert ein Wissen über den Gegenstand der Aussage, das wohl bei kaum einem der vielen Menschen wirklich vorhanden ist, die sie immer wieder gebrauchen. Bernd Striegel ist in seiner geschichtlich wie theoretisch weit ausgreifenden Arbeit „Über das Geld“ der Entstehung, den Eigenschaften und den Funktionen dieser „chemischen Kraft der Gesellschaft“ (Karl Marx) nachgegangen. Es ist daher vielleicht nicht zufällig ein Chemiker, welcher der umfassend verbindenden und zugleich trennenden, der schöpferischen und zugleich zerstörerischen Macht des Geldes auf die Spur zu kommen versucht. Scharfe Kritik am herrschenden Umgang mit dem Geld wird hier kontrastiert mit Vorschlägen für eine neue Wirtschaftsordnung, die sich nicht mehr als Krisenzusammenhang darstellen müßte. Eine der Stärken des Buches besteht sicher darin, daß es gleichermaßen Zustimmung und Kritik herausfordert. Beides kann nur dazu beitragen, der Diskussion über eines der wichtigsten Themen unserer Zeit Anstöße und Anregungen zu geben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Über den Autor
Bernd Striegel, Jahrgang 1969, Dr. rer.nat., Polymerchemiker, lebt in Mainz. Seit 1997 inten-sive Beschäftigung mit Wirtschaftsfragen und Geldtheorie. Zahlreiche Vorträge zu Themen aus der hier vorliegenden Gesamtdarstellung. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

(amazon.de)

---------------------------

An Informationsgehalt kaum zu überbieten!, 5. März 2005
Von
Helmut Creutz (Aachen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Über das Geld. Geschichte und Zukunft des Wirtschaftens (Taschenbuch)
Ein großes und in weiten Passagen großartiges Buch!Aus meiner Sicht das wichtigste und gewichtigste seit der NWO von Gesell! Höchst empfehlenswert für alle, die sich über das Geld, seine Fehlstrukturen und deren Wirkungsmechanismen informieren wollen und darüber hinaus auch über die unserer Bodenordnung.

Es ist enorm, was der promovierte Chemiker in acht Jahren alles gelesen und gründlichst aufgearbeitet hat! Fast 30 Seiten Literaturangaben und seitenlange Auszüge aus den Originalen. Natürlich gibt es auch etliche Längen. Vor allem durch die Befassung mit der Eigentumstheorie von Heinsohn-Steiger, deren Bedeutung für die heutigen Geldprobleme mir weiterhin ein Rätsel bleibt. Auch bei einigen Details mag etliches fraglich sein, aber an dem großen Wurf dieses Buches, an den logischen Schlüssen und der Überzeugungskraft des Autors ändert das nichts: Es bleibt ein Lesegenuss und Lese-Muss, bei dem ich nur empfehlen würde, die Lektüre auf Seite 150 - "Die Funktionen des Geldes" - zu beginnen.

Helmut Creutz

Bewertung schreiben
Mein Name


Meine Bewertung Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung   Schlecht             Gut

Bitte den Code einfügen:

Keine weiteren Bilder für dieses Produkt vorhanden.