Autoren
 
Besucher
 16 Heute
 87 Woche
 128 Monat
 2.744 Jahr
5 Besucher online
 
Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
 
<< >>

Walter Meier-Solfrian: „Ökosozial oder katastrophal“

Walter Meier-Solfrian: „Ökosozial oder katastrophal“
Zum Vergrößern anklicken
Preis (inkl. MwSt. zzgl. Versand) 19,90 €
Mwst. 7% 1,30 €
Verfügbarkeit Lagernd
Artikelnr. 1457-2-GK
Autor Meier-Solfrian, Walter
Durchschnittliche Bewertung Nicht bewertet

Walter Meier-Solfrian
„Ökosozial oder katastrophal - Die Politik hat die Wahl“

Gauke Verlag; 1. Auflage 2011, 215 Seiten,
17 grafische Darstellungen, Paperback

ISBN-10: 3879984573
ISBN-13: 978-3-87998-457-2

Kurzbeschreibung:

Freiheit: Zuerst die der Menschen, erst danach die der rechtlich geordneten Märkte

Ziele des Wirtschaftens:

  • Lebensqualität für alle, also Lösung der ökologischen und sozialen Probleme
     
  • Stabilität, also Wachstum der Geldvermögen und Schulden stoppen, die Finanzbranche zivilisieren, u.a. durch bessere Bankenregulierung, Einführung eines neuen Weltwährungssystems und notwendiger Geldreformen.

Kapitalmobilität: Muss wohlüberlegt eingeschränkt werden, insbesondere in Entwicklungsländern, zum Schutz lokal gesunder und entwicklungsfähiger Strukturen.

Überwindung unethischer Missstände: Beseitigung aller Steueroasen, keine Spekulationen mit Agrarrohstoffen, keine Plünderungen von Unternehmungen durch Heuschrecken und Finanzhaie. Wirtschaftsethik muss populär werden, um verbreitete Rücksichtslosigkeiten abzubauen.

Ökonomie endlich als Sozialwissenschaft: Sie ist Voraussetzung für die Erneuerung der Wirtschaft durch eine Vielfalt nie abbrechender und koordinierter Lernprozesse der Zivilgesellschaften; Theorieentwicklungen und Unterstützung der Politik durch multidisziplinäre und international vernetzte Fachgruppen als neue demokratische Institution.

Es bedarf einer politischen Befreiungswelle aus den ökonomischen Sachzwängen, eine ökosoziale Wiedergeburt der Französischen Revolution, aber als innovativer Dauerzustand: friedvoll, global, möglichst direkt-demokratisch und ohne nachfolgenden Napoleon.

Bewertung schreiben
Mein Name


Meine Bewertung Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung   Schlecht             Gut

Bitte den Code einfügen:

Keine weiteren Bilder für dieses Produkt vorhanden.